Verkürzte Restschuldbefreiung auch für überschuldete Verbraucherinnen und Verbraucher

08.11.2019

Das Bundesministerium für Justiz und Verbraucherschutz plant eine zügige Umsetzung europäischer Vorgaben zum Entschuldungsrecht. Dabei soll die von der EU vorgesehene Verkürzung der Laufzeit bis zur Restschuldbefreiung auf drei Jahre sowohl für Unternehmer als auch für Verbraucher schrittweise beginnend ab Dezember 2019 eingeführt werden ohne dass es einer Tilgung der Verfahrenskosten oder Gläubigerbefriedigung bedarf.

 

Die Fristen bis zur Erteilung der Restschuldbefreiung können der folgenden Übersicht entnommen werden:

Datum der Insolvenzantragstellung

Dauer

bis 16.12.2019

 

72

Monate

17.12.2019

bis 

16.01.2020

67

Monate

17.01.2020

bis 

16.02.2020

66

Monate

17.02.2020

bis 

16.03.2020

65

Monate

17.03.2020

bis 

16.04.2020

64

Monate

17.04.2020

bis 

16.05.2020

63

Monate

17.05.2020

bis 

16.06.2020

62

Monate

17.06.2020

bis 

16.07.2020

61

Monate

17.07.2020

bis 

16.08.2020

60

Monate

17.08.2020

bis 

16.09.2020

59

Monate

17.09.2020

bis 

16.10.2020

58

Monate

17.10.2020

bis 

16.11.2020

57

Monate

17.11.2020

bis 

16.12.2020

56

Monate

17.12.2020

bis 

16.01.2021

55

Monate

17.01.2021

bis 

16.02.2021

54

Monate

17.02.2021

bis 

16.03.2021

53

Monate

17.03.2021

bis 

16.04.2021

52

Monate

17.04.2021

bis 

16.05.2021

51

Monate

17.05.2021

bis 

16.06.2021

50

Monate

17.06.2021

bis 

16.07.2021

49

Monate

17.07.2021

bis 

16.08.2021

48

Monate

17.08.2021

bis 

16.09.2021

47

Monate

17.09.2021

bis 

16.10.2021

46

Monate

17.10.2021

bis 

16.11.2021

45

Monate

17.11.2021

bis 

16.12.2021

44

Monate

17.12.2021

bis 

16.01.2022

43

Monate

17.01.2022

bis 

16.02.2022

42

Monate

17.02.2022

bis 

16.03.2022

41

Monate

17.03.2022

bis 

16.04.2022

40

Monate

17.04.2022

bis 

16.05.2022

39

Monate

17.05.2022

bis 

16.06.2022

38

Monate

17.06.2022

bis 

16.07.2022

37

Monate

 ab 17.07.2022

36

Monate